Kalifornien: Anerkennung für 19 Jahre Widerstand gegen die Verfolgung von Falun Gong

Die Verfolgung von Falun Gong durch die KP Chinas jährte sich am 20. Juli zum 19. Mal: An der Santa Monica Beach zeigten die Praktizierenden die Falun-Gong-Übungen, hielten eine Kundgebung ab und sammelten Unterschriften. Es gab Dank und Bewunderung aus der Öffentlichkeit für den  langjährigen und entschlossenen Einsatz der Praktizierenden gegen die Verfolgung.

New York City: Protest- und Gedenkveranstaltungen gegen 19 Jahre Verfolgung durch die KP Chinas

„Die Verfolgung hat die menschliche Natur und die universellen Werte zerstört und ist eine beispiellose Katastrophe!“, so einer der Sprecher. Und der Schriftsteller Zhang Lin: „Die Falun-Gong-Praktizierenden überbringen der Welt eine wichtige Botschaft. Zu jeder Zeit muss ein Mensch Wahrheit und Gerechtigkeit wahren und sich nicht der Tyrannei beugen. Nur dann wird es Licht und Hoffnung für die Menschheit geben.“

Taiwan: Kundgebung verurteilt die 19-jährige Verfolgung in China und gedenkt der Verstorbenen

„Ich hoffe, dass jeder, der Leben und Freiheit schätzt, ein solches totalitäres Regime [das der KP Chinas] verurteilt. Wir sollten uns alle der Verfolgung widersetzen.“ Dies sagte der Präsident der Central Taiwan Society auf der Kundgebung in Taichung. Dort forderten Hunderte von Falun-Gong-Praktizierende und Unterstützer das Ende der seit 19 Jahren andauernden Verfolgung von Falun Gong. 

Tel Aviv: Seit 19 Jahren Widerstand gegen die Verfolgung mit Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht im Herzen

Kundgebung in Tel Aviv am 19. Jahrestag der Verfolgung: „Das Geheimnis, dass sie sich seit fast 20 Jahren gegen eine so brutale Verfolgung behaupten, liegt darin, dass es ihnen gelingt, ihre Herzen nicht von Angst, Kampf und Gewalt überwältigen zu lassen, und dass sie es schaffen, in ihren Herzen nur Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht zu bewahren“, sagte einer der Redner.

Kundgebung in Philadelphia fordert ein Ende von 19 Jahren Verfolgung

In Philadelphia gedachten Praktizierende vor der Liberty Bell dem 19. Jahrestag des mutigen und entschlossenen Widerstands.

Dreizehn Tage Schlafentzug

Ein Menschenrechtsanwalt berichtet aus eigener Erfahrung über die verheerenden Auswirkungen von langfristigem Schlafentzug - einer grausamen Foltermethode, die darauf abzielt, die Praktizierenden körperlich, geistig und seelisch zu brechen.

Aktuelle Nachrichten

© Copyright Minghui.org 1999-2018